Dienstag 13 November 2018
Marcus Seiferth

Marcus Seiferth

2. Vorsitzender
Dienstag, 24 September 2013 13:59

Umstellung auf SEPA-Lastschriftverfahren

Information über den Wechsel der Lastschrifteinzüge vom Einzugsermächtigungsverfahren auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren zum 01.01.2014: Wir nutzen für die Mitgliedsbeiträge und sonstige Forderungen die Lastschrift als Zahlungsmittel. Auf Grund der zwangsweisen Umstellung des Zahlungsverkehrs auf die SEPA-Zahlverfahren stellen wir ab dem 01.01.2014 unsere Lastschrifteinzüge auf das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um. Bereits erteilte Einzugsermächtigungen werden dabei als SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt. Dieses Lastschriftmandat wird durch unsere Mandatsreferenz und unsere Gläubiger-Identifikationsnummer gekennzeichnet, die von uns bei allen künftigen Lastschriften angegeben werden. Da diese Umstellung durch uns erfolgt, brauchen unsere Mitglieder nichts zu unternehmen.

 

Liebe Vereinsmitglieder,

dieses Jahr stand die Prüfung unseres Vereins durch die Rentenversicherung auf dem Programm. Der Gegenstand der Prüfung waren die Abrechnungen der Übungsleiter für die letzten 4 Kalenderjahre, insgesamt also ein Umzugskarton voll mit Akten. Man kann gar nicht glauben, wie viel so zusammenkommt...

Die Prüfung ist ohne Beanstandungen verlaufen, einziger Punkt waren die pauschalen Erstattungen für Anfahrtskosten i.H.v. 2,50 € pro Übungsleiter/Trainingstag. Diese sind in der Unfallversicherung nur dann beitragsfrei, wenn sie in tatsächlicher Höhe gezahlt worden sind. Da wir ohnehin unterhalb des Mindestbeitrags der Unfallversicherung liegen, also sowieso schon mehr bezahlen müssen, machte das keinen Unterschied in der Höhe der Beiträge.

Bei der letzten Vorstandssitzung wurde angeregt, ein Spendenkonto für den Verein zu schaffen. Viele große Versandhäuser, insbesondere Amazon, lassen uns an ihren Umsätzen teilhaben, wenn die Bestellung in Verbindung mit dem Verein steht. Nun muss man nicht den Umweg über die JVH machen, sondern kann direkt VOR der Bestellung (z.B. bei Amazon) auf die Seite www.bildungsspender.de/jvhannover gehen, und dann über diese Seite die Bestellungen (z.B. bei Amazon) vornehmen. Einmal pro Jahr bekommt der Verein dann eine Vergütung i.H.v. ca. 1-3 Prozent. Wir wollen euch deshalb bitten, diesen Weg zu nutzen.

Meine weiteren Tätigkeiten in dem vergangenen Jahr umfassten:

- Zahlung der Übungsleiterentschädigungen
- Zahlung der Kostenabrechnungen
- Meldung an die Sozialversicherungen
- Stärkemeldungen an den Stadtsportbund, den NJJV und den NJV
- Verbeitragung der Übungsleiterentschädigungen
- Beantragung von Übungsleiterzuschüssen
- Führen der Lohnkonten
- Einzug der Mitgliedsbeiträge
- Einberufung der Vorstandssitzungen
- Einberufung der Jahreshauptversammlung
- Protokollführung
- div. Organisation

Beim Versand der Einladungen kam es dieses Jahr zu Rücksendungen in erheblichem Umfang!!! Das macht nicht nur viel Arbeit bei der Nachforschung der Adressen und dem Nachsenden, sondern kostet EUCH viel Geld in Form von Portokosten!! Ich kann es nicht nachvollziehen, dass man bei einem Umzug dem Verein nicht die neue Anschrift mitteilen kann, genauso wie bei einer Änderung der Bankverbindung. Betty und ich laden jeden gerne ein, der wissen möchte, wie viel zusätzliche Arbeit uns diese „einfachen“ Dinge machen.

Liebe Grüße

Marcus Seiferth
2. Vorsitzender JVH

Donnerstag, 01 September 2011 23:43

Vereinsmitteilung September 2011

Liebe Mitglieder,

ab diesem Jahr wird es keine Vereinsmitteilungen in Papierform mehr geben. Alle Termine, Ankündigungen und Berichte werden in Zukunft auf unserer Internetseite www.jvhannover.de publiziert. Damit Du immer auf dem neuesten Stand bleibst, solltest Du dich noch heute auf unserer Seite als Mitglied registrieren!

Wie bereits auf der letzten Jahreshauptversammlung beschlossen, werden die Kosten für die Jahressicht­marke i.H.v. derzeit 16,50 € nicht mehr durch die Mitgliedsbeiträge aufgebracht, sondern getrennt davon per Lastschrift eingezogen. Diejenigen Mitglieder, die noch nicht am Lastschriftverfahren teilnehmen können, werden gebeten, den Betrag für 2011 noch zu überweisen und künftig einmal jährlich bis zum 31.01. zu zahlen.

Der Beitrag für die Jahressichtmarke kommt nicht der JVH zu Gute, sondern ist der Mitglieds­beitrag für den Niedersächsischen Judo Verband und den Niedersächsischen Ju-Jutsu Verband. Jedes Mitglied ist lt. Satzung der beiden Verbände beitragspflichtig. Die Beiträge werden dafür verwendet, dass Wettkämpfe, Prüfungen und Schulungen ausgerichtet werden können.

Auf Grund der großen Nachfrage können ab sofort wieder schwarze T-Shirts mit JVH-Logo bestellt werden.

Bitte wendet Euch an Shahram oder Ralf Dieckmann, um ein oder mehrere T-Shirts zu ordern. Ein Shirt kostet 17 €, bitte bezahlt bei eurer Bestellung. Es sind alle Größen vorhanden.

Viele Grüße

Im Namen des Vorstands

Marcus Seiferth

2. Vorsitzender

Donnerstag, 21 Oktober 2010 18:41

Jahreshauptversammlung am 17.09.2010

Am 17.09.2010 fand unsere Jahreshauptversammlung in der Werner-von-Siemens-Schule statt. Der 1. Vorsitzende Volker Herbst eröffnete um 18:25 Uhr die Veranstaltung und begrüßte die Anwesenden. Er gab an, dass die Einladung zur JHV rechtzeitig vier Wochen vor Beginn der JHV zusammen mit den diesjährigen Vereinsmitteilungen an die Mitglieder verschickt worden ist.

Um 18:45 waren 29 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. Die Themen waren u.a. die Diskussion der Tätigkeitsberichte des Vorstandes sowie die Neuwahl des Vorstands. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung wurde intensiv über das Thema Informationsfluss diskutiert. Zum Einen wurde der Informationsfluss innerhalb des Vereins bemängelt (Veranstaltungen wurden nicht ausreichend bekannt gegeben, Informationen erst auf Nachfrage herausgegeben), sowie die Darstellung des Vereins nach außen (Aktualität der Webseite und des Informationsmaterials, Werbung). Bei beiden Punkten besteht erheblicher Verbesserungsbedarf. Erste Ergebnisse wurden bereits umgesetzt, der Verein betreibt nun eine neue Internetseite und Termine können nun zeitgemäßer kommuniziert werden.

Weitere Details können im Protokoll der Versammlung nachgelesen werden, diese befindet sich im Anhang.

Montag, 31 Mai 2010 19:00

Gratulation zum Jubiläum 2009

Der Vorstand gratuliert zum Jubiläum 2009. Wir danken Euch für die vielen Jahre!

10 Jahre

Dr. Reinhard Meier, Jochen Lange, Thomas Schulz, Felix Hoffhanz, Guido Geßel-Kuss, Norbert Lietz

20 Jahre

Reinhard Cordes

25 Jahre

Rolf Milewski, Matthias Kostrewa

35 Jahre

Thomas Wiese

45 Jahre

Volker Löwe

Dienstag, 01 Juni 2010 19:00

Vereinsmitteilung Juni 2010

Liebe Mitglieder,

ich hoffe, das vergangene Trainingsjahr hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und sportlich weitergebracht.

Wir hatten wieder viele vergnügliche Veranstaltungen, wie das Paddelwochenende auf der Oertze, das Grillen bei Andreas Tolle im Garten, unsere Weihnachtsfeier mit Vereinsmeisterschaft, sowie das Drachenbootrennen zu Pfingsten auf dem Maschsee. Allen denen, die daran nicht teilgenommen haben, können wir nur empfehlen, beim nächsten Mal dabei zu sein!

Mein besonderer Dank geht diesmal an unsere unermüdlichen Übungsleiter, die bei jedem Wetter pünktlich erscheinen und einen reibungslosen Trainingsbetrieb erst möglich machen. Umso trauriger ist es, dass an manchen Tagen die Matten fast leer sind. Ich bitte daher insbesondere die Eltern unserer Judo-Kids, darauf zu achten, dass die Kinder regelmäßig kommen und nur in Ausnahmefällen fehlen.

Erfreulicherweise ist unser Bestand mit ca. 260  Mitgliedern stabil geblieben. Darum können wir auch weiterhin alle Trainingstermine weiterhin anbieten und müssen keine Einsparungen vornehmen. Schön wäre es, wenn unsere Kinder auch noch als Jugendliche im Verein weiter trainieren würden. Dieses Engagement zeigen jedoch nur wenige. Das liegt nicht an unseren Übungsleitern oder an den Trainingsmöglichkeiten, sondern zum einen an den gestiegenen Anforderungen der Schulen, zum anderen an den vielen anderen Freizeitangeboten. Leider kann durch die dadurch entstehende Fluktuation keine Förderung von Talenten stattfinden. Hoffentlich tritt hier bald eine Trendwende ein, sonst droht Deutschland in sportlicher Hinsicht der Weg ins Mittelmaß.

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung fand erst nach den Sommerferien statt. Wir konnten drei neue, engagierte Vorstandsmitglieder gewinnen, was mich persönlich sehr gefreut hat. Als neuer 1. Vorsitzender wurde Volker Herbst gewählt, der vielen von der Ü40-Gruppe am Freitag bekannt ist. Zu dieser Gruppe gehört auch Thomas Klein, der das Amt des Presse- und Informationswarts inne hat. Um die Neugestaltung unserer Internetseite kümmert sich von nun an Daniel Finger, der bei Ralf Dieckmann Ju-Jutsu trainiert. Ich wünsche unseren neuen Vorstandsmitgliedern viel Erfolg und vor allem viel Spaß bei der Mitarbeit!

Ein weiterer wichtiger Punkt wurde auf der Jahreshauptversammlung beschlossen: Der Quartalsbeitrag für Erwachsene wird auf 13 € / Monat (39 € / Quartal) erhöht. Wir wollen uns an den paar Cent nicht bereichern, sondern die Beitragsabrechnung vereinfachen, denn mit einem krummen Monatsbeitrag von 12,67 € lässt sich schwerer rechnen.

Wir sehen uns auf der Matte!

Marcus Seiferth

2. Vorsitzender

Freitag, 06 Juli 2007 19:00

Jahreshauptversammlung am 04.07.2007

Am Mittwoch, den 04.07.2007, fand unsere jährliche Jahreshauptversammlung statt. Es waren 22 von über 280 Mitgliedern anwesend. Man sieht also, dass das Interesse wieder einmal sehr groß war. Der 1. Vorsitzende Volker Löwe eröffnete um 18:45 die Veranstaltung und begrüßte die Anwesenden.

Um 18:45 waren 18 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. Vier Mitglieder kamen verspätet, so dass zu Beginn des TOP 6 „Entlastung des Vorstands“ 22 lt. Satzung stimmberechtigte Mitglieder anwesend waren. Volker beendete die Jahreshauptversammlung um 19:45 Uhr.

Das Protokoll der Versammlung befindet sich im Anhang.