Dienstag 28 Mai 2024

Verein

Vereinsgeschichte

Die Judo-Jiu-Jitsu-Vereinigung Hannover e.V. wurde im Jahre 1928 von den Teilnehmern eines Lehrgangs in waffenloser Selbstverteidigung, den der Jiu-Jitsu Lehrer Paulsen durchführte, gegründet.

Sawede Solveen 1950In den ersten Jahren wurde ausschließlich Jiu-Jitsu als Selbstverteidigung trainiert. Zunächst traf man sich in der Turnhalle der Schule Kestnerstraße. Dann stand die Halle der Bismarkschule zur Verfügung, später die der Friesenstraße.

Seit Mitte der 30er Jahre trainiert man neben der Selbstverteidigung auch Jiu-Jitsu Wettkampf. 1934 fand dann der erste Mannschaftswettkampf gegen Kiautchou-Bremen statt. Die Vereinigung mit den Kämpfern Meese, Solveen, Sawade, Wiefel und Paulsen gewann die Begegnung.

Pooch Ulrich Auf Grund abnehmender Mitgliederzahlen mußte auch die Friesenstraße aufgegeben werden. Man traf sich auf dem HSV-Platz an der Graft und übte im Freien. 1938 trat die Vereinigung geschlossen in den TKH ein.

Erste wichtige Erfolge stellten sich ein, so gewannen Meese und Sawade bei einem Turnier in Bremen. Durch einen Bombenangriff wurde die TKH Halle in der Maschstraße zerstört. Sämtliche Matten und Jacken verbrannten.

Sawede ZeiselNach dem 2. Weltkrieg waren Kampfsportarten verboten. Erst 1950 durften die noch lebenden Mitglieder der Jiu-Jitsu Vereinigung den Verein wieder ins Leben rufen. Dabei wurde Judo in den Vereinsnamen aufgenommen. Seit dem sind wir die Judo-Jiu-Jitsu Vereinigung Hannover. Früher kurz JJVH, später dann JVH.

Schirawski WolterIn den 50er Jahren brachte die JVH einige sehr erfolgreiche Kämpfer hervor. Für viele sind hier Manfred Bautz, Sepp Vindeklee, Ferdinand Pfeifer, K.-G. Meyer-Brand genannt.

Anfangs wurde neben Judo auch noch Jiu-Jitsu als Selbstverteidigung gelehrt, welches Ende der 60er Jahre in das moderne Ju-Jutsu umgewandelt wurde. Unser damaliger Vorsitzender Willi Sawade und unser Ehrenmitglied Franz Schulz waren daran maßgeblich beteiligt.

Franz Schulz hat bis zum 82. Lebensjahr noch Ju-Jutsu Anfängerkurse bei uns gegeben, bis er in den Ruhestand ging.

1979 verfasste Willi Savade ein Ju-Jutsu Buch:

"Ju Jutsu - Judo - Jiu Jitsu - Themen und Techniken zur Psychologie und Methodik der Selbstverteidigung"

Gruppenfoto