Mittwoch 20 September 2017
Montag, 20 März 2017 10:20

Bericht vom 2. Kampftag der Judo Bezirksliga

geschrieben von Stefan und Mirko
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Bericht vom 2. Kampftag der Judo Bezirksliga JVH/PSV

Am 18.03.2017 fand der 2. Kampftag der Judo Bezirksliga Hannover am Veranstaltungsort Sulingen statt. In der Mannschaftsaufstellung hatten wir zwar keine echten Kämpfer bis 90kg, konnten aber die Gewichtsklasse dank guter Mannschaftsstärke bis 73kg und bis 81kg trotzdem besetzen.

Die erste Begegnung gegen eine mit nur 4 Kämpfern besetzte Mannschaft aus Diekholzen konnten wir mit einer überzeugenden Vorstellung klar (6:1) für uns entscheiden. Hendrik (unten l.) hat sich mit einer konzentrierten und souveränen Leistung gegen einen starken Gegner ein besonderes Geburtstagsgeschenk gemacht. In den weiteren Kämpfen haben wir noch einen schönen Harai-Goshi von Stefan und einen Tani-Otoshi von Arthur gesehen.

In der zweiten Begegnung gegen Sulingen haben unsere Gegner vor heimischem Publikum stark mitgekämpft. Die einzelnen Begegnungen liefen jeweils über recht lange Zeit und es gab viele Unterbrechungen, in denen sich die Mattenrichter abstimmen mussten. Hendrik hat auch dieses Mal konzentriert gearbeitet und einen technisch sauberen Sieg erkämpft. Für Julius (unten r.) ging der Kampf trotz Führung aufgrund einer (hoffentlich) leichten Verletzung verloren. Christian (bis 66kg) und Torben konnten ihre Gegner kontrollieren und mit Überblick zwei Punkte holen. Für Jonas gab es ein strittiges "Mate" wegen Griff in die Hose. Sein Gegner war schon ausgehoben und hatte durch den Griff in Jonas Hosenbein und das folgende "Mate" (vermutlich zur Bestrafung) eine Verlängerung erreicht. Doch Jonas ließ sich auch nach längerer Klärung der Mattenrichter und mit bereits 3 Waza-ari auf der Haben Seite nicht aus der Ruhe bringen. Mit einem Ippon hat er auch dieser Kampf zu unseren Gunsten entschieden. Schließlich haben wir die Begegnung gegen die motiviert auftretenden Gastgeber 5:2 für uns beendet.

Die dritte Begegnung mit der Mannschaft aus Grasdorf ging leider verloren. Gegen starke Gegner haben Mirko und Arthur zwei Punkte gesichert.

Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass Christian an diesem Tag in der Klasse +100kg drei Kämpfe für die Mannschaft bestritten hat. Auch wenn es leider nicht für einen Punkt gereicht hat, so konnte Christian im Verlauf des Tages durch konzentrierte Arbeit eine sichtbare Leistungssteigerung erzielen.

In sehr guter Stimmung haben wir den Wettkampftag bewältigt und beim gemeinsamen Essen im Café del Sol ausklingen lassen. Mit dem Ergebnis sind wir insgesamt zufrieden und freuen uns auf den dritten Kampftag. Wir wünschen unseren (leicht) angeschlagenen Sportlern eine schnelle Besserung und sehen uns in Kürze wieder beim Training :-)

Gelesen 339 mal Letzte Änderung am Montag, 20 März 2017 10:45
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten