Montag 16 Dezember 2019
Sonntag, 22 März 2015 00:00

HannoMAS 2015

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
HannoMAS 2015 HannoMAS 2015

Hannomas 2015 - 2.  Auflage 

Vergangenen Freitag eröffnete Trainer Ralf Dieckmann das 2. Hannomas, ein Seminar „von uns für uns“. Es begann mit einer Einführungsstunde in  Schwert und Langstock.

Einmal ein Übungsschwert aus Metall in der Hand zu haben, war schon etwas Besonderes für uns und anders als nur die üblichen Übungsmesser oder Stöcke. Am liebsten hätten wir die Schwerter sofort behalten, damit wir dieses Vergnügen noch öfter wiederholen können. Leider hatte Kai, der diese tolle Übungsstunde anleitete, etwas dagegen und ließ sich dazu nicht überreden. Danach gab es eine „Körpereinheit“, ebenfalls bei Kai. Wir lernten viel über Kontaktpunkte und konvexen oder konkaven, offenen und geschlossenen Körperhaltungen.

Samstags ging es dann morgens nach dem Angrüßen mit einem Aufwärmen bei Christoph weiter. Achten mit dem Kopf in die Luft schreiben und andere tolle Übungen standen auf dem Programm. Die verspannte Muskulatur wurde dabei prima gelockert und so konnten wir ins erste Training bei Dennis starten. Übergang Stand-Boden wurde gelehrt. Eigentlich einfache Judotechniken, die doch eine Menge Konzentration forderten. Danach bescherte uns Ben, der extra aus Heidelberg angereist war, uns eine BJJ-Einheit, die uns total begeisterte. Endlich konnten wir mal wieder einen Partner im Boden verknoten.

Nach der verdienten Mittagspause ging bei mit Aikido bei Christoph weiter. So einfach wie es aussah, war es leider nicht für alle, besonders der gezeigte Körperrückstoß wirkte regelrecht elegant. Zum Abschluß gab es ein etwas verkürztes Ju-Jutsu Training bei Andreas. Er ging besonders auf Atemitechniken ein, die in Selbstverteidigungssituationen genutzt werden können. Wortgewand erklärte er uns alles ganz genau.

Leider endete das Wochenendseminar viel zu schnell und nach einem kurzen Abgrüßen und dem dazugehörigen Mattenabbau beschlossen wir den Abend bei einem gemeinsamen Essen.

Unser Fazit :  Bitte noch einmal - und ein dickes DANKE an alle Trainer sowie Ralf als Initiator!



Gelesen 2048 mal Letzte Änderung am Dienstag, 02 Juni 2015 00:07
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten